„Schrecklich“: Deutscher Tennis-Star versagt erneut

Tennis – Er bekommt 2019 weiterhin kein Bein auf den Boden. Schon wieder ist Alexander Zverev früh ausgeschieden. Beim ATP-Masters in Rom wollte der 22-Jährige seinen verkorksten Saisonstart eigentlich wettmachen, jetzt setzte es in der 2. Runde gegen die Nummer 52 der Welt, Matteo Berrettini ein 5:7, 5:7. „Ich habe ein schreckliches Match gespielt, es war ganz anders als noch in Madrid“, sagte die deutsche Nummer Eins nach dem Spiel kurz angebunden. 2017 hatte Zverev das Turnier in Rom noch gewonnen. Acht seiner letzten 14 Spiele auf der Tour hat der Hamburger jetzt verloren.