„Müssen professionell sein!“: Kriselender Zverev pestet gegen eigenes Team

Tennis – Deutschlands bester Tennis-Profi Alexander Zverev hat sich und sein Team nach seinem frühen Aus in Rom deutlich kritisiert. „Wenn wir beim Masters sind, müssen wir professionell sein, ich, mein ganzes Team und alle anderen um mich herum. Und wir waren so weit entfernt davon diese Woche“, sagte der 22-Jährige am Dienstag beim Sender Sky und kündigte Konsequenzen an: „Ich möchte auch mit ein paar Leuten reden, dass es nächstes Mal nicht so passiert.“ Vorjahresfinalist Zverev hatte zuvor bei dem hochklassigen Sandplatz-Turnier gleich sein erstes Spiel gegen den Italiener Matteo Berrettini mit 5:7, 5:7 verloren