Eishockey-WM: Deutschland vor „wildem Spiel“ gegen Frankreich

Eishockey – Zwei Spiele, zwei Siege – der WM-Auftakt ist für das deutsche Team gelungen. Heute (20.15 Uhr, Sport1 live) geht es gegen Frankreich weiter. Auch dieses Match sollte die Auswahl von Toni Söderholm gewinnen, um das WM-Ziel Viertelfinale zu erreichen. Der Bundestrainer erwartet ein „wilderes“ Spiel als beim 2:1 gegen Dänemark. „Sie sind sehr aggressiv. Sie haben einige Spieler, die technisch sehr gut sind“, sagte Söderholm. Frankreich stand zuletzt 2014 in einem WM-Viertelfinale und dürfte in diesem Jahr mit Großbritannien gegen den Abstieg kämpfen.