Volleyball-Team: Mit Rumpftruppe nach Montreux

Volleyball – Ohne ihre Stammspielerinnen vom neuen Meister MTV Stuttgart und dem unterlegenen SSC Palmberg Schwerin starten Deutschlands Volleyballerinnen in das traditionsreiche Vorbereitungsturnier in Montreux. Da die Finalserie über die volle Distanz von fünf Spielen erst am Samstag endete, wird nur eine Rumpfmannschaft in der Schweiz antreten. Bundestrainer Felix Koslowski, der auch Vereinscoach in Schwerin ist, wird ebenfalls fehlen. Koslowski wird von seinem langjährigen Co-Trainer Nicki Neubauer vertreten. Die erfahrenen Louisa Lippmann (Florenz) und Lenka Dürr (Vilsbiburg) führen das junge Aufgebot an. In Nele Barber, Linda Bock, Corinna Glaab, Selma Hetmann und Elisa Lohmann stehen fünf Spielerinnen ohne Länderspielerfahrung im Kader. Die Deutschen haben letztmals vor zwei Jahren in Montreux aufgeschlagen. Sie starten am Dienstag (16.30 Uhr) gegen Olympiasieger China in das Turnier. Die weiteren Gegner in Gruppe A sind Japan und Polen.