TV-Quoten steigen bei der Eishocky-WM

Eishocky – Der zweite deutsche Sieg bei der Eishockey-WM in der Slowakei hat dem TV-Sender Sport1 steigende Quoten beschert. Den 2:1-Erfolg der Nationalmannschaft am Sonntagnachmittag gegen Dänemark sahen in der Spitze 1,35 Millionen Zuschauer. Durchschnittlich schauten 900.000 zu, das entsprach einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Beim 3:1 zum Auftakt gegen Großbritannien am Samstag hatten im Schnitt 750.000 TV-Zuschauer eingeschaltet (Marktanteil 4,8 Prozent), in der Spitze 1,07 Millionen.