Deutsches Eishockey-Team gewinnt auch zweites Spiel

Eishockey – Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der WM in der Slowakei auch ihr zweites Vorrundenspiel gewonnen und einen weiteren Schritt Richtung Viertelfinale gemacht. 24 Stunden nach dem mühsamen 3:1 gegen Aufsteiger Großbritannien bezwang das Team um NHL-Star Leon Draisaitl Dänemark mit 2:1 (0:0, 2:0, 0:1) und schob sich mit sechs Punkten auf den zweiten Platz in der Gruppe A. Der Mannheimer Matthias Plachta (31.) und der Kölner Frederik Tiffels (40.) erzielten vor 5605 Zuschauern in der Steel Arena in Kosice die Tore für die DEB-Auswahl, ein Treffer des Iserlohners Lean Bergmann wurde nach Videobeweis wegen angeblicher Torwartbehinderung zurückgenommen (7.).