Buxtehude liegt wieder in Europa

Die Spielerinnen des Buxtehuder SV sicherten sich vorzeitig Platz vier in der Bundesliga – und starten damit in der nächsten Saison im Europapokal. Den noch fehlenden Sieg machten die BSV-Deerns mit dem 35:24 (15:10) bei den Bad Wildungen Vipers souverän klar. Nach 23 Minuten lagen die Nordhessinen zwar 8:7 vorne, doch mit vier Treffern in 130 Sekunden bog Buxtehude auf die Siegerstraße ein. Lone Fischer war mit acht Toren die beste BSV-Werferin, außerdem trafen Christina Haurum (7), Isabelle Dölle, Lisa Prior (je 4), Annika Lott, Jessica Oldenburg (je 3), Maike Schirmer (2), Friederike Gubernatis, Melissa Luschnat, Antje Peveling und Paula Prior.