Formel 1: Hamilton dominiert Abschlusstraining – Vettel weit zurück

Formel 1 – Titelverteidiger Lewis Hamilton hat die Konkurrenz im Abschlusstraining zum Formel-1-Rennen in Spanien abgehängt. Der Mercedes-Pilot war in Barcelona bei seiner Bestzeit mehr als eine halbe Sekunde schneller als Ferrari-Fahrer Charles Leclerc. Dritter wurde WM-Spitzenreiter Valtteri Bottas, der sich im zweiten Silberpfeil einen Ausritt ins Kiesbett leistete. Wegen des Malheurs des Finnen war das Training kurz unterbrochen. Ferrari-Star Sebastian Vettel dagegen kam nicht über Platz vier hinaus. Die Scuderia will auf dem Circuit de Catalunya eigentlich die Wende in der WM einleiten, immerhin liegt gelang Mercedes in allen ersten vier Saisonrennen jeweils Doppelerfolge.