Großer Preis von Spanien: Mercedes stark im Training – Vettel enttäuscht

Formel 1 – Formel-1-Titeljäger Sebastian Vettel hat im Training zum Grand Prix von Spanien auch mit neuem Ferrari-Motor die Tagesbestzeit klar verpasst. Schnellster in Barcelona war am Freitag der WM-Führende Valtteri Bottas, der seinen Mercedes-Stallrivalen Lewis Hamilton mit 0,049 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei verwies. Vettel belegte hinter seinem Ferrari-Kollegen Charles Leclerc den vierten Platz. Das Rennen findet am Sonntag (15.10 Uhr) statt.