Zusage! Towers erhalten Bundesliga-Lizenz – aber nur unter Vorbehalt

Basketball – Die Hamburg Towers ist die Lizenz für die nächste Saison in der Basketball-Bundesliga unter Vorbehalt erteilt worden. Darüber informierte die BBL am Donnerstag. Die Hamburger müssen Nachweise ihrer wirtschaftlichen Leistungskraft zu bestimmten Stichtagen erbringen. „Werden diese nicht erbracht, ist die unter Vorbehalt erteilte Lizenz wieder zu entziehen“, heißt es in der Mitteilung. Bei der Lizenzierung wurde erstmals ein auf drei Millionen Euro erhöhter Mindestetat und ein Eigenkapital von 250.000 Euro zugrunde gelegt. Neun Klubs haben die Lizenz ohne Auflagen und Bedingungen erhalten, fünf Vereine müssen eine Auflage erfüllen.