Schalke-Boss Tönnies will einen alten Bekannten zurück

Fußball – Die verkorkste Saison des FC Schalke 04 ist bald vorbei, jetzt sollen die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden. Ganz oben auf der Agenda: die Installation eines neuen Managers, der Christian Heidel beerben soll. S04-Boss Clemens Tönnies hat schon einen Favoriten: „Ich bin immer noch eng mit Horst Heldt befreundet und es gibt nicht, was gegen ihn spricht. Ich treffe nur diese Entscheidungen nicht.“ Heldt war bereits zwischen 2010 und 2016 als Manager für die Königsblauen tätig.