Rangnick spricht Klartext im Werner-Poker

Fußball – RB Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick hat in der Dauerfrage um die Zukunft von Timo Werner ein Machtwort gesprochen. Wenn der Nationalstürmer des Brause-Klubs seinen Vertrag, der am 30. Juni 2020 endet, nach der laufenden Saison nicht verlängert, strebe man eine Lösung an, dass Werner noch in diesem Sommer wechselt. Als heißester Kandidat auf eine Werner-Verpflichtung gilt der FC Bayern.