Beim Fahren telefoniert: Beckham muss Führerschein abgeben!

Fußball – Englands Fußball-Ikone David Beckham muss sich wohl dauerhaft einen Fahrer suchen. Der langjährige Nationalspieler wurde am Donnerstag vom Amtsgericht in Bromley (Südost-London) zu sechs Monaten Führerschein-Entzug verurteilt, weil er im November am Steuer seines Bentley im Londoner Westend verbotenerweise telefoniert hatte. Der 44-Jährige hatte das Vergehen zugegeben. Zuvor war Beckham bereits nur durch einen Formfehler einer Bestrafung wegen überhöhter Geschwindigkeit entgangen. 1999 sollte er zudem für acht Monate den Führerschein abgeben – seine Anwälte verhinderten dies mit der Begründung, er sei vor Paparazzi geflohen.