Nach Herzinfarkt: Casillas aus dem Krankenhaus entlassen

Fußball – Der frühere spanische Nationaltorwart Iker Casillas (37) hat fünf Tage nach seinem Herzinfarkt das Krankenhaus in Porto verlassen. „Ich werde mich ein paar Wochen oder ein paar Monate ausruhen. Ich weiß nicht, was in der Zukunft sein wird“, sagte der Keeper des portugiesischen Spitzenklubs FC Porto am Montag vor der Universitätsklinik der Stadt. „Man muss dankbar sein, weil ich sehr viel Glück gehabt habe.“ Casillas hatte am vergangenen Mittwoch im Training seines Teams eine Herzattacke erlitten. Kurze Zeit danach gab der frühere Welt- und Europameister nach einem Eingriff im Krankenhaus über die Sozialen Medien aber bereits Entwarnung.