Sieg im Stadtderby: FC Kopenhagen vorzeitig dänischer Fußballmeister

Fußball – Der FC Kopenhagen ist zum 13. Mal dänischer Meister. Die Mannschaft von Trainer Ståle Solbakken setzte sich am Sonntag mit 3:2 (2:1) im Kopenhagener Derby gegen den Erzrivalen Brøndby durch und ist damit bereits drei Spieltage vor Saisonende nicht mehr vom Ligazweiten FC Midtjylland von der Tabellenspitze zu verdrängen. Das 22-jährige FCK-Toptalent Robert Skov erzielte mit dem zwischenzeitlichen 1:1 sein 27. Saisontor. Damit fehlt ihm nur noch ein Treffer bis zur bisherigen Tor-Bestmarke des Ex-Schalkers Ebbe Sand aus dem Jahr 1998. Kopenhagens 82 bisherige Punkte sind neuer Ligarekord.