65:1-Außenseiter Country House siegt im Kentucky-Derby

Galopp – Der 65:1-Außenseiter Country House unter dem französischen Jockey Flavien Prat hat das 145. Kentucky-Derby auf der Bahn in Louisville gewonnen. Der ursprüngliche Sieger Maximum Security mit Luis Saez im Sattel war eine halbe Stunde nach dem Zieleinlauf wegen Behinderung mehrerer Konkurrenten disqualifiziert worden – ein Novum in der bis 1875 zurückreichenden Geschichte des Rennens.Die Plätze zwei und drei belegten vor 150.000 Zuschauern Code of Honor (John Velazquez) und Tacitus (Jose Ortiz). Das Kentucky-Derby ist das erste Rennen der traditionsreichen US-Triple-Crown-Serie. Die weiteren Wettbewerbe sind das Preakness Stakes am 18. Mai in Baltimore sowie das Belmont Stakes am 8. Juni in New York.