Unsportliches Verhalten: Geldstrafe für Duisburg-Trainer Lieberknecht

Fußball – Das DFB-Sportgericht hat Torsten Lieberknecht, den Trainer des Zweitligisten MSV Duisburg, wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro belegt. Der 45-Jährige hatte sich während des Ligaspiels gegen den FC Ingolstadt am 6. April (2:4) mehrmals unsportlich gegenüber dem Schiedsrichtergespann um Robert Kempter (Stockach) verhalten und geäußert. Heute pfeift Kempter die Partie des FC St. Pauli in Dresden.