Matchbälle vergeben! Zverevs Krise verschärft sich

Tennis – Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in München im Viertelfinale ausgeschieden. Der beste deutsche Tennisspieler und Titelverteidiger unterlag am Freitag dem Chilenen Christian Garin mit 4:6, 7:5, 5:7 und verpasste damit die Chance, das Sandplatzevent zum dritten Mal nacheinander zu gewinnen. Bei feucht-kalten Bedingungen musste sich der 22 Jahre alte Hamburger nach 2:11 Stunden geschlagen geben. In einem höchst spannenden Match vergab er im dritten Satz zwei Matchbälle. Am Nachmittag stand noch das Spiel von Philipp Kohlschreiber gegen Matteo Berrettini aus Italien an.