Ajax stellt mit Champions-League-Halbfinale neuen TV-Rekord auf

Fußball – Das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League zwischen den Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam hat in den Niederlanden TV-Geschichte geschrieben: Rund 4,1 Millionen Zuschauer sahen den 1:0-Sieg des niederländischen Rekordmeisters – Rekord! Noch nie zuvor hatte ein Spiel eines niederländischen Vereins so viele Fernsehzuschauer erreicht. Die alte Bestmarke stammte aus dem Jahr 2005, als rund 3,8 Millionen Niederländer das Champions-League-Halbfinale zwischen der PSV Eindhoven und dem AC Mailand verfolgten. Die Amsterdamer sind allerdings noch weit von der besten Quote in der TV-Geschichte der Niederlande entfernt: Beim WM-Halbfinale 2014 gegen Argentinien schauten gut neun Millionen der knapp 17 Millionen Einwohner zu, wie Oranje nach Elfmeterschießen verlor und das Endspiel gegen Deutschland verpasste.